Rantvoll

Den Stempel aufgedrückt

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Disclaimer: In dieser Folge geht es um die negativen Erfahrungen unseres Gastes in einer stationären psychiatrischen Einrichtung. Zu spät betonen wir, dass es sich hierbei um einzelne subjektive Erfahrungen geht. Stationäre wie ambulante Psychotherapie und Psychiatrie sind die Behandlungen der Wahl, wenn es um psychische Störungen geht. Die Effektivität diverser psychotherapeutischer Verfahren und Psychopharmaka ist vielfach empirisch belegt. Wir distanzieren uns ausdrücklich von einem Abraten des Aufsuchens dieser Angebote, das man in unsere Worte hineininterpretieren könnte. Dennoch möchten wir unterstreichen, dass wir es für absolut notwendig halten, Opfern von Machtmissbrauch, so selten sie auch sein mögen, zuzuhören und ihnen einen Safe Space zu bieten. Dies haben wir in dieser Folge versucht.

Zusammen mit unserem zwölften Gast Philo haben wir uns u.a. ausgetauscht über:

Erfahrungen in der geschlossenen Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie

Inhaltswarnung: In dieser Episode teilt Philo seine Erfahrungen aus der geschlossenen KJP mit uns. Themen wie Suizidalität, selbstverletzendes Verhalten, Missbrauch und diverse psychische Störungen werden offen thematisiert. Überlege dir bitte, ob du dich mit diesen Themen wohl fühlst.

In Krisensituationen ist es wichtig, sich Hilfe zu holen. Solltest du keine Möglichkeit haben, ein persönliches Gespräch mit einer Vertrauensperson zu führen, dann kannst du dich anonym bei der Telefonseelsorge melden:

0800 - 111 0 111 oder 0800 - 111 0 222.

Bei akuten Suizidgedanken solltest du dich direkt an die örtliche Kinder- und Jugendlichenpsychiatrie bzw. Erwachsenenpsychiatrie wenden. Bitte beachte jedoch, dass ein Gespräch dort nicht anonym geführt wird. Wenn es ganz akut ist, kannst du auch die 112 anrufen.

Im Gespräch erwähnt:


Folgt uns bei Twitter: Rantvoll, Christiane & Julius. Auch auf Instagram sind wir vertreten. Hinterlasst uns gern eure Kommentare im Blog oder in den sozialen Netzwerken. Wenn ihr unseren Podcast mögt, dann schenkt uns doch ein paar Sterne bei Apple Podcasts! Danke!


Kommentare

Christiane
by Christiane on
Lieber Herr Merz, danke für Ihren ausführlichen Kommentar, den wir hier zum Schutz des Interviewten nicht veröffentlichen werden. In Teilen können wir Ihre Kritik nachvollziehen, weswegen wir einen Disclaimer in die Shownotes eingefügt haben. Zu Ihrer Kritik im Einzelnen: Sie sagen selbst, dass sie die Episode nicht zu Ende gehört haben. Insofern haben sie unsere Relativierung am Ende nicht gehört. Des Weiteren kannten sie unser Format offenbar nicht, sonst hätten sie gewusst, dass wir die „Aufreger der Woche“ als lockeren Gesprächseinstieg nutzen. Nicht in jeder Folge ist die inhaltliche Diskrepanz zwischen diesen und dem Hauptthema so groß. Dass Sie sich hieran gestoßen haben, ist nachvollziehbar. Dass Ihnen unser Format nicht bekannt war, schließe ich auch aus dem Hinterfragen unseres Interviewstils, daher zur Klärung: Rantvoll ist kein journalistisches Format. Es bietet in Gegenteil dazu einen Safe Space, in dem Dampf abgelassen werden kann, und in dem Personen zugehört wird. Besonders in dieser Folge hätten wir es als unpassend und potenziell retraumatisierend empfunden, die geschilderten Erfahrungen in Frage zu stellen. Wir hoffen, dass der Disclaimer unsere Absichten deutlicher macht. Viele Grüße.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.